Ernährungs-Philosophie

Vortrag im BIOTOPIA Naturkundemuseum Bayern 17.06.2019

Tiere essen – Richard David Precht

Richard David Precht vergisst zu erwähnen, dass der Mensch angehalten ist, seine Ernährung mittels seines stets vom Menschen selbst hochgelobten menschlichen Verstandes seine Ernährungsgrundlage auf eine tierfleischfreie und tierproduktefreie, also pflanzliche Grundlage zu stellen. Ich selbst neige eher dazu, dass es angebracht und auch möglich ist, der menschlichen Entwicklung über die Evolution vorzugreifen und sie so schneller ablaufen zu lassen, um unsere Ernährung grundsätzlich Schritt für Schritt auf eine anorganische künstliche Grundlage umzustellen. Der Mensch wird übrigens ohnehin nicht darum herumkommen, will er bis in alle Ewigkeit überleben und oder den Weltraum erkunden, um Himmelskörper zu finden, die geeignet sind, sich dort anzusiedeln.

Seinen Appell am Schluss seines Vortages gegen die drohende Monopolisierung unserer Ernährung bzw. Nahrungsmittel-Produktion kann ich nur unterstützen.

Videoabschnitt zur Leberzelle: <<<

Nebenbei zum widerlichen Beispiel Prechts zur Leberzelle: Dann kann jeder, der Appetit auf Leber hat, doch seine eigene, in der Petrischale gezüchtete Leber essen. – Guten Appetit!

Klaus R., am 05.10.19