Bundestags-Debatten

Bundestagsdebatte zur Politik der Bundesregierung im November 2018 –

Zur Erinnerung

Jeder leidlich aufnahmefähige Betrachter dieser so unwürdigen wie traurigen Szenerie in einem Parlament, durch die Personen in den Bänken der die AfD mobbenden Parteien, wie CDU (Union), SPD und andere, dürfte erkannt haben, dass insbesondere bei der SPD das abgekartete Spielchen, die Vorträge der AfD-Parlamentarier durch hysterische Zwischenrufe und schwachsinniges Gelächter regelrecht inszeniert wird.
Gerade, wenn dieser Versager Schulz ins Bild gerückt wird, ein widerwärtiger Kerl, charakterlos, unverschämt und skrupellos – ein Genosse, wie er im Buche steht – zeigt sich, wes Geistes Kind die SPD-Vertreter sind.

Und auch das geradezu demonstrative Desinteresse einer CDU-Bundeskanzlerin Merkel, die es vorzieht, statt konzentriert zuzuhören, mental abwesend in ihren Unterlagen herumzublättern, zeugt davon, wie respektlos sie mit Volksvertretern umzugehen gedenkt.
Ihre Langeweile sollte sie gefälligst in ihrem Büro ausleben, aber nicht im Plenarsaal des deutschen Bundestages.

All diese jämmerlichen Vorgänge in den Reihen der angeblichen Volksvertreter und Politiker der Versager-Parteien zeigt doch unmissverständlich, was diese Personen, diese „Parlamentarier“ von Demokratie und Anstand halten, nämlich nichts. Und weiter, dass sie mit dem ernsthaften Vertreten der Interessen des deutschen Volkes nichts, aber auch gar nichts am Hut haben. Ihr absonderliches Verhalten entspricht voll ihrem ganz persönlichen Charakter. Diese solche Leute hätten niemals in den Bundestag einziehen dürfen! Das wurde mir sofort klar.

Zudem hätte der diese Bundestagssitzung leitende Bundestagspräsident Schäuble, CDU, schon längst gegen die Zwischenrufer und das schwachsinnige Gelächter aus den Reihen der Versager-Parteien einschreiten und für Ruhe sorgen müssen. Tat Schäuble aber auffällig genug nicht. Der hasst die AfD. Und diesen Hass lebt er in seiner Funktion voll aus.

Klaus R., am 29.4.19

—————————————————————————–

Bundestag live – u.a. Antrag zur Entwicklungshilfekürzung und BAföG – AfD-Fraktion im Bundestag am 5.4.19

In der Sitzung des Bundestages heute hat ausgerechnet einer der FDP-Leute – Kuhle – im Bundestag Ungeheuerliches der einzigen demokratischen, noch dem deutschen Grundgesetz verpflichteten Partei, der AfD, vorgeworfen. Kuhle, FDP: https://youtu.be/Iu2m7EupLLk?t=8097 (hoch brisant!)

Die Rede von Dr. Baumann, AfD:

FDP Kuhle: https://youtu.be/Iu2m7EupLLk?t=8097 (hoch brisant!) Was für ein unverschämter Kerl. Gegen den sollte die AfD exemplarisch juristisch vorgehen.